Aktuelles 2013 Außerordentliche Mitgliederversammlung
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Bookmark and Share

Die außerordentliche Mitgliederversammlung war notwendig geworden, da sowohl Thomas Kreuziger im Mai sein Amt als stellvertretender Wehrführer als auch Kurt Sieck im Juli sein Amt als Jugendwart aus gesundheitlichen Gründen niederlegen mussten.

Wehrführer Dirk Sacher freute sich, an diesem Donnerstag Abend neben 40 Kameradinnen und Kameraden auch den Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Jacke, Herrn Bürgervorsteher Andreas Hein sowie Frau Schult und Herrn Kröger aus der Verwaltung auf der Versammlung begrüßen zu dürfen. Der Bürgervorsteher brachte in seinem Grußwort drei interessante Themen ein: Zunächst dementierte er entsprechende Presseberichte, dass das Gelände der ehemaligen Fritz-Specht-Schule (heute Regionalschule) kurz- bis mittelfristig veräußert und mit einer Wohnbebauung versehen werden soll. Seine Fraktion sieht hier stattdessen den Zwang, Reserveflächen für mögliche Erweiterungen des Kinderzentrum-Geländes sowie des Feuerwehrhauses vorzuhalten. Des weiteren kündigte er an, dass der Ältestenrat der Gemeindevertretung die Planungen für einen Tag des Ehrenamtes in Wentorf aufgenommen hat, der spätestens 2015 stattfinden soll. Außerdem informierte er die Feuerwehrleute darüber, dass er zusammen mit dem Bürgermeister Matthias Heidelberg die Initiative ergriffen hat, die Entschädigungssatzung der Gemeinde so zu überarbeiten, dass jeder aktive Feuerwehrkamerad eine pauschale Aufwandsentschädigung für sein Ehrenamt erhält.

Im Anschluss an die Grußworte der Gäste begannen die Wahlen. Für die Wahl des stellvertretenden Wehrführers war in der Gemeinde ausschließlich der Vorschlag eingegangen, den amtierenden Zugführer Orm Rudolf zum Stellvertreter zu wählen. Mit großer Mehrheit folgte die Versammlung diesem Vorschlag. Für das Amt des Jugendwarts wurden Christian Brandt und Dennis Pätzold vorgeschlagen. Während Christian Brandt nicht zur Wahl antrat, wählten die Feuerwehrmitglieder Dennis Pätzold mehrheitlich zum neuen Jugendwart. Wir gratulieren beiden ganz herzlich und wünschen Ihnen viel Erfolg in Ihrer Amtsperiode.

Ein besonderer Moment folgte für den zurückgetretenen Jugendwart Kurt Sieck. Nach 20jähriger Amtszeit als Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Wentorf bei Hamburg fiel es ihm im Sommer sehr schwer, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen. Bereits 1974 als Gründungsmitglied in die Jugendfeuerwehr eingetreten, blieb er dieser immer treu und wurde bereits 1988 stellvertretender Jugendwart. Während seiner Amtszeit veränderte sich viel im Bereich der Jugendfeuerwehren. Erfolgreich führte er die Prüfung der Jugendflamme in Wentorf ein, kümmerte sich zeitintensiv um die Jugendlichen, die die Leistungsspange ablegten und legte großen Wert auf eine breitgefächerte Ausbildung. Das letztere erfolgreich war, zeigte sich unter anderem am mehrmaligen Gewinn des Escheburger Feuerwehrmarsches. Als Anerkennung und Dank für diese und viele weitere Leistungen wurde Kurt Sieck an diesem Abend vom Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Jacke die silberne Leistungsspange des Landes Schleswig-Holsteins verliehen. Wir gratulieren Kurt hierzu und wünschen ihm alles Gute und vor allem Gesundheit für die Zukunft.

Abschließend wurde der Feuerwehrmann Christian Albrecht für 10 Jahre Feuerwehrdienst geehrt.

 

© Copyright 2009-2016 Freiwillige Feuerwehr Wentorf bei Hamburg