Technik Technische Geräte Schlauchpakete
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Schlauchpakete

Bookmark and Share

 

Die Schlauchkörbe, bestehend aus 3 x 15 Meter C-Schläuche werden bis zur Rauchgrenze gebracht. Ab dann hat der Angriffstrupp sogenannte Schlauchpakete, die wie zu einer Schnecke zusammengerollt, über der Schulter zum Brandort getragen werden. Die Schlauchpakete bestehen aus 2 x 15 Meter langen C-Schläuchen, die mit Klettverschlüssen zusammengehalten werden. Bereits angekoppelt ist am vorderen Ende das Strahlrohr, am hinteren Ende zum Ankuppeln weiterer Schläuche befindet sich der Kugelschieber. Die Schläuche sind alle 5 Meter makiert, damit der Gruppenführer vor Ort, zum Beispiel bei der betreffenden Wohnung, erkennen kann, wieviel Meter Schlauch dem Angriffstrupp noch zur Verfügung steht und ob er gegebenfalls Reserve nachfordern muß.

Es gibt eine Formel, mit die benötigten Schlauchlängen berechnet werden können.

1x X x1 = Verteiler (am Eingang) x Etagen (je Etage ein 15 Meter Schlauch) x Schlauchpaket.

Die Art der Schlauchtransport spart Zeit, sorgt für einen effizienten Einsatz des Angriffstrupps am Brandherd und verhindert, dass Schläuche in Treppenhäusern zu Stolperfallen werden.

Zusätzlich ist das Wickeln eines Schlaupaketes nicht zeitaufwendig und kann auch noch während des Einsatzes vor Ort erfolgen.

© Copyright 2009-2016 Freiwillige Feuerwehr Wentorf bei Hamburg