Aktuelles 2014 Die Feuerwehr im Kindergarten "Sportini Kids"
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Feuerwehr im Kindergarten "Sportini Kids"

Bookmark and Share
Brandschutzerzieherin Heidi Meyer berichtet vom Aktionstag im Kindergarten: "Wir haben die Bedeutung vom sorgfältigen Umgang mit offenem Feuer
ausführlich besprochen. Dabei haben die Kinder gelernt, Kerzen richtig anzuzünden und zu löschen. Zuerst zünden wir die Kerze an, die am weitesten von mir weg ist, z.B. am Tannenbaum oder Adventskranz – dann löschen wir zuerst die Kerze, die am dichtesten vor mir ist." Anschließend lernten die Kinder das richtige Verhalten, wenn es zu einem Brand in dem Raum kommt, in dem sie sich aufhalten - hinauslaufen, Tür schließen, Notruf absetzen.

Ein paar Tage später besuchten die Kindergartenkinder die Feuerwache am Fritz-Specht-Weg. In der Wache hat das BEBA-Team gezeigt, wie leicht Kleidung, Haare und Bastelmaterial brennen, wenn man nicht vorsichtig mit offenem Feuer umgeht. Die Feuerwehrleute um Heidi Meyer haben sich viel Zeit genommen: "Wir haben geübt, einen Notruf abzusetzen, indem wir Bilder zu Notfällen angesehen und diese gemeldet haben. Hierbei war es besonders wichtig, dass die Kinder deutlich ihren Namen und auch ihre Adresse nennen können. Um das richtig üben zu können, hat jedes Kind einmal telefoniert."

Schließlich durfte auch nicht fehlen, die persönliche Schutzausrüstung und Feuerwehrgeräte kennen zu lernen und einmal selbst anzufassen. Ebenso durfte jedes Kind einmal in einem Feuerwehrfahrzeug sitzen.

© Copyright 2009-2016 Freiwillige Feuerwehr Wentorf bei Hamburg