Aktuelles 2008 Einsatz: Baum droht zu fallen
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Einsatz: Baum droht zu fallen

Bookmark and Share
Hier hatte der 1. Hauptbrandmeister vom Nachbarort Reinbek zufällig entdeckt, dass sich eine ca. 10 Meter hohe und zwei ca. 8 Meter hohe Koniferen von einem Grundstück mit jeder Sturmböe sehr stark in Richtung Fahrbahn neigten und dabei zudem noch knarrende und knackende Geräusche von sich gaben. Gemeinsam mit der hinzugerufenen Wentorfer Wehrführung entschied man sich zur Alarmierung der Wentorfer Wehr sowie der Reinbeker Drehleiter.
Um eine Gefährdung von Passanten auszuschließen und reibungslos arbeiten zu können, wurde die Straße für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Ziel des Einsatzes war es, die Gefahr abzuwenden, indem die Wipfel der Bäume gekappt werden sollten. Dazu musste die Besatzung der Drehleiter sich zunächst einmal den Weg zu den betroffenen Bäumen ein wenig freischneiden, bevor der höchste Nadelbaum mit Leinen gesichert werden konnte. Unter den Augen zahlreicher Passanten fielen die Wipfel nach diesen aufwändigeren Vorarbeiten dann recht schnell zu Boden. Nachdem die Straße von Ästen und weiteren Baumteilen befreit war, konnte sie nach ca. 1,5 Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Einsatzkräfte einrücken.

© Copyright 2009-2016 Freiwillige Feuerwehr Wentorf bei Hamburg