Sicherheitstipps Rauchmelder retten Leben!
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Rauchmelder retten Leben!

Bookmark and Share
Wenn wir schlafen, schläft auch unser Geruchssinn, so dass sich giftiger Brandrauch unbemerkt in der Wohnung ausbreiten kann. Unmerklich gleitet man vom Schlaf zunächst in die Bewusstlosigkeit und dann in den Tod. Viele Opfer hätten Jahr für Jahr durch vorschriftsmäßig angebrachte Rauchmelder gerettet werden können.


Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Rauchmelder erkennen den gefährlichen Brandrauch frühzeitig und wecken durch einen sehr lauten Signalton die Bewohner und ermöglichen so eine rechtzeitige Flucht aus der Wohnung.


Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Schon seit April 2005 besteht in Schleswig-Holstein die gesetzliche Verpflichtung zum Einbau von Rauchmeldern in neue Wohnungen. In bereits vorhandenem Wohnraum sind Eigentümer seit dem 1. Januar 2011 verpflichtet, Rauchmelder vorzuhalten. Hierzu bieten sich batteriebetriebene Rauchmelder an.

Sie erkennen geeignete Rauchmelder an folgenden Kennzeichen:

- VdS-Prüfzeichen,
- CE-Zeichen und
- Hinweis auf Einhaltung der DIN EN 14604.

Seit Ende 2011 ergänzt das unabhängige Kennzeichen "Q" qualitativ hochwertige Rauchmelder. Diese zeichnen sich insbesondere durch eine geprüfte Langlebigkeit und eine Reduktion von Fehlalarmen, erhöhte Stabilität (z. B. gegen äußere Einflüsse) sowie eine fest eingebaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer aus (siehe auch www.qualitaetsrauchmelder.de).

Gesetzlich vorgeschrieben sind Rauchmelder in

- allen Schlaf- und Kinderzimmern
- allen Fluren und Dielen, die als Fluchtwege dienen (ca. alle 7,5 m).

Sie schützen sich zusätzlich, wenn Sie auch in den anderen Räumen Ihrer Wohnung Rauchmelder installieren, insbesondere dort, wo sich elektrische Geräte befinden, da hier die Gefahr von Schwelbränden besonders groß ist. Lediglich in Badezimmern und Küchen sind Rauchmelder nur bedingt einsetzbar, da sie Wasser- und Braten-/Kochdampf nicht von gefährlichem Brandrauch unterscheiden können. Jedoch gibt es auch für diese Räume spezielle Warngeräte, die z. B. auf Hitze reagieren. Rauchmelder werden immer an der Decke und am besten in der Mitte eines Raumes platziert.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Merkblatt sowie auf der Internetseite www.rauchmelder-lebensretter.de:
Dateititel:
Rauchmelder retten Leben
Dateigröße:
122 KB
Herunterladen  Details ansehen
© Copyright 2009-2016 Freiwillige Feuerwehr Wentorf bei Hamburg